Gråbrødrekloster Museum

Im Museum des Franziskanerklosters  können Sie über die Geschichte von Aalborg lernen sowie alte Wikingerfunde und die Klosterruine sehen, und das alles während Sie unter der belebten Fusgängerzone, Algade, sind!

Fahren Sie mit dem Fahrstuhl, der in Algade am Eingang zum Kaufhaus Salling gelegen ist, in die Vergangenheit der Stadt. Vergessen Sie aber nicht Kleingeld mitzubringen, denn Sie müssen im Fahrstuhl mit Münzen bezahlen um herunterzufahren.

Das Museum

Das Gråbrødrekloster (Graubrüder Kloster) wurde 1250 in Aalborg etabliert. In den gut erhaltenen, unterirdischen Ruinen vom mittelalterlischen Kloster sehen Sie u.a. den gemauerten Keller des Klosters und die Fundamenten der Klosterkirche.

In der Ausstellung können Sie außerdem Modelle, Funde und Schautafeln über die Ausgrabungen und über das Klosterleben im mittelalterlichen Aalborg sehen.

Das Kloster

Die sogenannten Graubrüder sind ein Teil des Franziskaner- Ordens, eine Gemeinschaft von Mönchen, die sich an den Ordensregeln von Franziskus von Assisi orientieren. In Dänemark bekamen sie den Namen, die Graubrüder, wegen ihrer grauen Bekleidung. Das Kloster ist eines von drei Klöstern, die es im Mittelalteraalborg gab. Das Benediktinerkloster, wurde nach der Reformation abgebrochen, aber das Kloster des Heiligen Geist (Helligåndskloster) ist heute noch in der Stadtmitte zu sehen.

Führungen

Führungen bestellen Sie bei Nordjyllands Historiske Museum, Rufnummer: 0045 99 31 74 00.

Erfahren Sie mehr über das Gråbrødreklostermuseum in Aalborg...

Teilen Sie diese Seite

Aktualisiert von

VisitAalborg info@visitaalborg.com
 

Kontakt

Adresse

Algade 19
9000 Aalborg

Telefon

+45 99 31 74 00

Fax

+45 98 16 11 31

Fakten

  • Typ

    • Historisches Museum
    • Archiv

Anreise

Hier Geokoordinaten ansehen

Longitude : 9.921539
Latitude : 57.04698