Hals Schanze

Die erste Schanze in Hals wurde ungefähr im Jahr 1620, als eine Sicherungsanlage für Aalborg und das ganze Land des Limfjords, errichtet. Während des Kaiserkriegs war hier eine Festungsanlage zu finden.

Die Schanze in Hals ist die best bewahrte Einzelschanze der Renaissancezeit
Im Jahr 1627 wurde die Schanze von den kaiserlichen deutschen Truppen erobert und ausgebaut. Nach dem Rückzug der kaiserlichen Truppen in dem Jahr 1629, ließ man die Schanze in den Jahren 1630-1652 verfallen.

Eine neue Hals Schanze
Am 1. Juli 1653 entging ein königlicher Befehl an den Lehnsmann auf Aalborghus - er sollte eine neue Schanze bei Hals anlegen. Mit Ausgangspunkt in der alten Hals Schanze vom König Christian IV wurde die jetzige Schanze erbaut und in August 1954 stand die neue Hals Schanze klar. 1676 wurde eine Pulverkammer auf der Schanze errichtet.

Hals Museum
Heute können Sie auf HalsSchanze gehen und die Geschichte der Schanze spüren und in dieser Verbindung können Sie Hals Museum besuchen. Von der Wallanlage mit den historischen Kanonen können Sie die Aussicht über Hals Stadt und den Limfjord genießen.

Im Museum und auf Hals Schanze können Sie u.a. folgende Veranstaltungen erleben:
-Schwarzpulverfestival jeden Sommer mit freiem Eintritt zu der Wallanlage.
-Spielplatz jeden Sommer.
-Für Rundtouren, bitte die Verwaltung kontaktieren.

Auch nach Absprache geöffnet.

Teilen Sie diese Seite

Aktualisiert von

VisitAalborg, InfoCenter Hals info@visitaalborg.com
 

Kontakt

Adresse

Skansen 1
9370 Hals

Telefon

+45 99 31 74 00

Fakten

  • Einrichtungen

    • Parkplatz für Busse
    • Tische/Bänke

Anreise

Hier Geokoordinaten ansehen

Longitude : 10.309536
Latitude : 56.993321